Kinderkanal: wie schiebe ich einem Vegetarier Fleisch unter?

Neulich im Kinderkanal (KiKa): bei einem Darsteller wird die Mama zu Besuch kommen. Aber die ist Vegetarierin. Was kochen? Es folgt eine ausführliche Beschreibung über die Geschichte der Maultaschen (die nicht vegetarisch sind). Am Ende der Sendung werden der vegetarischen Mama dann die Maultaschen samt Fleisch (heimlich) kredenzt. Ganz großes Kino, KiKa.

Als nächstes kommt vielleicht beim Kinderkanal eine Anleitung, wie man Moslems Schweinefleisch unterjubelt?

40 comments on this post.
  1. Simone:

    Ganz tolle Leistung KiKa. Wenn andersrum wäre hätte ich ja noch verstanden da sich vor allem kleine Kinder vollwertig ernähren sollten. Aber der Mutter Fleisch unterzujubeln ergibt keinen Sinn

  2. Anjeschka:

    Wie gemein! Sollte das jemand mal bei mir machen kann der was erleben -.- So etwas ist total respektlos und boah regt mich das auf :D
    ich mein einem fleischfresser lubel ich auch nicht einfach tofu unter, wenn er es nicht will…

  3. das:

    Falls das wirklich gesendet wurde, handelt es sich ganz klar um ein perverses Handeln, jedoch würde ich gerne bestimmte quellen heranziehen können, um die Behauptung wirkich beurteilen zu können.

  4. Christina:

    Das ist ne Sauerei!
    Wenn jemand das bei mir mache würde, würde ich ausrasten und mit dem jenigen kein Wort mehr reden oder ihn sogar tod prügeln! Das regt mich sowas von auf!

  5. Maria:

    Also ich finde es echt ne sauerei jemanden Fleisch unterzujubeln wenn man doch weiß sie/er ist Vegetarier. So was ist einfach respektlos. Jetzt wissen wir warum den Kleinen immer mehr der Respekt flöten geht.
    Naja aber noch zu dir Christina:
    Du bist also Vegatarierin würdest dann aber jemanden tod prügeln? Ich denken deine Einstellung und deine Beweggründe sind äußerst Fragwürdig.
    Jemand der aus pazifistischen Beweggründen Vegetariert wird und das sind die meisten würde sowas wohl nicht sagen.
    Du solltest das vielleicht mal überdenken.

    Lieb Grüße

  6. Veggie:

    Hallo, ich habe Deine News gerade gelesen und auch in unserer Veggie-Community mal zu Diskussion gestellt…

    Hab ähnliche Erfahrungen in meiner Familie gemacht. So ist es leider. :-/

  7. Lina:

    Hey!

    Also das ist wirklich die Höhe… doch so etwas passiert leider nicht nur bei KiKa..

    hatte mal eine “Freundin”, die mir ebenfalls Spaghetti mit Bolognese vorsetzte, und meinte diese seien in diesem Fall ohne Fleisch..

    wirklich genial!

  8. Vegetarisch:

    Für mich käme da nur eine Anzeige wegen Körperverletzung in Frage, wenn mir jemand Fleisch unter jubelt. Das viele es einfach nicht akzeptieren können, dass man bei dem Tiermord (möglichst) nicht mitmachen will, ist fü mich unverständdlich.

  9. Guardian Angel 1985:

    Nun, auch mir wollte man jahrelang Fleisch heimlich unter mein Mittagessen mischen. Das Problem bei mir ist, mir kann man nix unterjubeln weil ich es sofort rieche. Es kann noch so klein gehäckselt sein, ich rieche es… Voll abartig wars auch mal als ich an nem Geburtstag so ne olle Suppe Essen sollte, es hieß man hätte für mich “Grünfutterfresser” extra ne Gemüsesuppe gemacht. In der Suppe schwammen dicke Schinkenbrocken herum. Die glauben ich wäre blöd und hätte keinen Geruchsinn.

    Es ist auf jeden Fall respektlos und eine tierische Frechheit jemandemd er kein Fleisch essen will einfach welches unterzujubeln. Das ist Nötigung…

  10. Guardian Angel 1985:

    Your comment is awaiting moderation.

    Nun, auch mir wollte man jahrelang Fleisch heimlich unter mein Mittagessen mischen. Das Problem bei mir ist, mir kann man nix unterjubeln weil ich es sofort rieche. Es kann noch so klein gehäckselt sein, ich rieche es… Voll abartig wars auch mal als ich an nem Geburtstag so ne olle Suppe Essen sollte, es hieß man hätte für mich “Grünfutterfresser” extra ne Gemüsesuppe gemacht. In der Suppe schwammen dicke Schinkenbrocken herum. Die glauben ich wäre blöd und hätte keinen Geruchsinn.

    Es ist auf jeden Fall respektlos und eine tierische Frechheit jemandemd er kein Fleisch essen will einfach welches unterzujubeln. Das ist Nötigung…

  11. Marlies:

    Das ist dochmal wirklich witzig. wahrscheinlich hat es der Mutti auch lecker geschmeckt, und vielleicht kann man durch ein solches vorgehen Vegetarier auch wieder zu normalen Essgewohnheiten bringen.

  12. paula:

    das is ja total krass, die kids werden ja förmlich daraufhin getrimmt, veg’s zu hassen und zu verachten bzw. sie net ernst zu nehmen!
    SAUEREI!

  13. Nana:

    Vegetarier sind solche aus Überzeugung.
    Und was stört es einen FleischFRESSER, wenn jemand anders andere Gewohnheiten hat. Einem diese verbieten zu wollen ist Krank und Pervers.
    Über haupt ist diese Seite vollkommen shit.
    schaut mal hier, da hab ich ein Beispiel gegeben, warum man vegetarier sein sollte ;)
    http://www.vegetarier.net/sonstiges/satire

  14. anabel:

    man ihr übertriebt alle…..
    endlichmacht jemand mal was richtiges.. mich regen die ganzen vegitarier und moslems sooooooooooooowas von auf… fleisch ist lecker und ich hoffedie mama hat das endich begriffen… ihrseid doch alle dumm…….
    liebe grüsse anabel

  15. Melanie:

    wie bitte? “wieder zu normalen Essgewohnheiten bringen”?? Nur weil wir Vegetarier auf das Essen von Leichen verzichten?
    Du solltest vielleicht mal über deine Essgewohnheiten nachdenken, wenn du regelmäßig Tierkadaver zu dir nimmst!!

  16. ben:

    die leute, die hier kundtun wie dumm vegetarier doch sind, sollten vielleicht mal bei sich selbst anfangen, denn euer intellekt spiegelt sich schon in eurer art und weise zu schreiben wieder, nicht wahr anabel? ich hab echt gut gelacht grad, was fuer dumme menschen is tatsaechlich gibt. was habt ihr auf ‘ner vegetarier bzw. pro-vegan-seite verloren, wenn ihr nichts davon haltet? verpisst euch.

    @Marlies
    normale essgewohnheiten?
    ich halte es fuer durchaus normaler mich nicht vom toten tier zu ernaehren, weil es nichts gibt was mich mehr anwidert, sondern soweit es mir moeglich ist pflanzlich. mein koerper dankt es mir, ihr pumpt euch nur weiter voll mit dem ganzen dreck der im fleisch drin ist. nur zu, laber ich euch deswegen voll? nein. also lasst vegetarier so leben wie sie wollen, genauso wie sie es euch tun lassen. und bezeichnet diese esskultur nicht als unnormal, sie ist allemal normal als das was ihr macht.

  17. Sarah:

    Mir ging es wirklich schon ein paar mal so, dass man mir irgendetwas “fleischfreies” vorgesetzt hat und mir dann hinterher mit schadenfrohem Grinsen eröffnete, was ich da gerade gegessen habe.
    Ich weis wirklich nicht, was sich die Leute dabei gedacht hatten. Erstens habe ich nicht die Arme hochgeschissen und ttheatralisch “IIIIIHHHH!!!” gerufen. Ich bin auch nicht zu einer “normalen” Ernährungsweise zurückgekehrt, weil es vielleicht sogar ganz lecker war. Ich habe ja schließlich nicht auf Fleisch verzichtet, weil ich es nicht gerne gegessen habe. Ich halte es einfach für verzichtbar.
    Alles, was diese Leute bei mir erreicht haben ist, dass ich dort jetzt immer sehr genau nachfrage, was es zu essen gibt. Und dass ich wahnsinnig enttäuscht war über so viel Intoleranz.

  18. Lora:

    ich finde es auch ziemlich unfair, wenn man veg’s nicht respektiert, und das bei der eigenen mutter! das hat auch ohne die vegetarische seite keine moral. wenn man das kindern zeigt, kommen die doch auf völlig falsche gedanken …
    vielleicht solte man kika mal darauf ansprechen, fänd ich ne interessante aktion von vegetarier. net =)

  19. Anni:

    Ekelhaft! Jeder sollte entscheiden was er isst! So etwas geht einafch nicht. Ich werde niemals mehr was esse was mir jemand anderes gibt -.-” da muss man ja angst haben

  20. Blackspike:

    Das ist echt scheiße. -.-

  21. Andreas:

    nun ja, Sendungen auf KiKa sind ja nun auch nicht für Erwachsene gedacht sondern nur von “Erwachsenen” gemacht.
    Sollten meine Eingeweide jemals wieder mit Fleisch oder Fisch in Berührung kommen, was bei mit zuhause nicht passieren kann, gäbe es für mich nur eine Reaktion:
    Finger in den Hals, Tisch vollkotzen, Mund mit Tischdecke abputzen und gehen.
    8)=
    viel Spaß beim Saubermachen

  22. Anika:

    Hab grad mal auf der Seite vom KIKA in die Suche das Wort “vegetarisch” eingegeben da kommt dann tatsächlich der Hinweis : Dein Suchwort enthält gesperrte Wörter!
    Naja …

  23. VegNet:

    Ohje, ich hab das grade getestet! Es geht wirklich nicht. Es scheint, als würde sich KiKa an dem arisch in ““vegetarisch” stören? Da bleib ich mal dran und frag bei KiKa nach.

    Danke für den Hinweis, Anika.

  24. C.M.Sky:

    Ich bin im Interna und da gibs für vegs imma extra was, sonst würd ich da auch nix mehr esse. aba die versuchen uns trozdem imma wieda fisch als Vegitarischzu verkaufen!

  25. melly97:

    des ist wie ich finde, eine frechheit so wird kleinen kindern schon beigebracht immer schön fleisch zu essen und das vegetarismus ein sch*** ist!!! ich finde es so dumm dass viele leute es einfach nicht akceptieren wenn man kein fleisch mehr ist! immer wieder sagen die leute zu mir: “fisch ist kein fleisch” doch meine antwort ist immer wieder: ” fische sind aber genauso tiere die leben wollen und prutal ermordet werden!”

  26. Eva:

    Also ehrlich, ich würde auch ausrasten, wenn mir jemand heimlich Leichenteile unterjubeln würde. Ich finde es abartig, sowas zu tun. Ein wenig so als ob ich jemandem ein Stück Kind als Rindersteak verkaufe, um ihm hinterher zu sagen, dass das was er da gerade gegessen hat, ein kleines Mädchen aus dem Kindergarten nebenan war. Und er soll sich doch gefälligst nicht aufregen, schließlich hat’s ja geschmeckt, oder?

  27. Darius:

    hi leute ich bin 13 jahre und seit frühling vegitarier
    will mit 18 veganer werden
    ich hab eure berichte geles und bin entsetzt was denkt sich kika bei sowas echt mal geht garnicht
    meine vermutung kika wurde von fast food ketten gekauft und macht werbung gegen vegetarier und das was mich echt nervt ist wenn man seinen freunden von brutalen schlachtungen erzählt und sie weghören na ja wenigsten 3 vegetarier bei uns in der klasse

  28. LoL:

    Ich halte es für schwachsinn!
    So macht man den kindern nur vor was man nicht machen sollte aber da es gemacht wird denken sie einfach sie solltens tun x(

  29. Ravza Kavin:

    ich bin ebenfalls 13 und vegetarier aber meine eltern haben was dagegen.
    trotzdem werde ich vegetarier bleinen und das was kika macht ist einfach gemein…:-/

  30. Clara T.:

    Hallo!
    Ich heiße Clara, bin 12 Jahre alt und seit genau einem Jahr Vegetarier.
    Dass Kika so etaws macht, war mir nicht bekannt (mal abgesehen davon, dass ich es eh nicht mehr schaue) und ich finde es einfach ekelhaft, wenn sie nicht wenigstens die Entscheidungen respektieren, sogar ihren Spaß dabei zu haben und das sogar Kleinkinder und aufwärts schon beizubringen.
    Kleine Zwischenfrage: Könnte mir dieser Sender bitte noch einmal das Wort Toleranz erklären? :( Danke!
    Wenn ich 18 bin will ich auch Veganer werden, weil das meine Eltern jetzt noch nicht erlauben weil es für sie jetzt schon eine große umstellung ist, für mich immer etwas vegetarisches zu kochen und weil sie keinen sinn darin sehen :( .
    LG

  31. Clara T.:

    innerhalb von zwei jahren sind zwei vegetarier in unserer klasse geworden. es geht doch bergauf…:)

  32. phine:

    @Clara: super, dass du dich zu einer vegetarischen Ernährung entschieden hast. Ich bin seit ich 14 war Vegetarierin und habe keinerlei Mangelerscheinung. Trotzdem empfehle ich dir, zum Arzt zu gehen und einen Bluttest zu machen…gerade weil man in der ersten Zeit sich oft nicht ausgewogen ernährt…so war es zumindest bei mir…
    damals habe ich nur das Fleisch weggelassen und mich nur von Beilagen (Gemüse, Kartoffeln und SOße ;) ) ernähert.
    Ich habe dann nach und nach viele verschiedene Soja Produkte enddeckt, die auch echt gut schmecken. …
    Ich hoffe dein Wille bleibt eisern und du versuchst es später auch mit einer veganen Ernährung…

    liebe Grüße

  33. mucky:

    also ich finde das eine riesen sauerrei vom kika. die sollten sich was schämen das ist zensur von allerfeinsten …da muss mann was machen echt…
    meine tochter ist 2 jahre alt und gegen meinen willen gebe ich ihr fleich weil sie sehr schwach ist und es braucht …aber selbst sie greift lieber zu obst
    ich bin seid 5 jahren fleischfrei und es hat mir nicht geschadet …in gegenteil.
    an alle die es ausprobieren oder es sind…
    wir sind nie alleine auf der welt und wenn jeder ein wenig an sich selber arbeitet kann mann viel erreichen….
    es ist nicht deine schuld das die welt ist wie sie ist,es wehr nur deine schuld wenn sie so bleibt…
    die ärzte

  34. Diana:

    Das (“Vegetariern fleisch unterschieben”) ist nur noch krank.

    Wer kommt denn bitte auf SO eine Idee ???

    Die Macher von “Saw” machen jetzt Kinderfernsehen oder was ?

    Nee, ist eigentlich echt nicht lustig. Zum Heulen !!!

  35. GoVeggieBeHappy:

    Kika? Ja man merkt das es von Erwachsen gemacht wird ich glaub ihr Gehirn haben se im Spielzeugauto liegen lassen^^
    Aber ja ich würde es genauso wie @Andreas
    Alles vollkotzen und sagen viel Spaß beim Aufwischen

    @Guardian Angel
    du hast Recht ich rieche das auch
    Wenn man etwas nicht isst fällt einem der Geruch sowieso viel stärker auf genauso wie der Geschmack und sei es auch nur Fleischpulver!
    Nur halt nicht im positiven Sinne.
    In meiner Familie gibt es nur zwei Veggies meinen Bruder und mich.
    Schande -.-
    aber ich finde es gut eure Berichte zu lesen ist man doch nicht der einzige der so denkt.
    Und genau Fleischfresser was habt ihr hier zu suchen? Diskriminiert euch selber! ” PAH”

    Liebe Grüße

  36. GoVeggieBeHappy -2-:

    jaa ich sehe das genau soo …!!!

  37. verena:

    also wenn ich vegetarscih eingebe kommt schon was. ein beitrag zum richtigen verhalten für die umwelt. da steht auch das man öfter mal auf fleisch verzichten sollte…..

  38. Lea:

    Hallo!

    Ich habe letztens an die Maus geschrieben, mit der Bitte das Thema “Massentierhaltung” zu behandeln. Leider ist es wohl zu “speziell”. Mir ist es unverständlich, dass es nur Kinderbücher und – Sendungen zum Thema “happy Bauernhof” gibt, während die Realität ganz anders aussieht. Natürlich müssen Ideale vermittelt werden, man darf aber doch auch nicht die Augen vor der Realität verschließen.
    Ich habe mich jetzt an greenpeace, peta, nabu etc. gewand, mit der Frage was man da machen kann.
    Ich wäre aber wirklich jedem dankbar, der das Thema bei der Maus, bzw beim Kika oder sonst wo anfragt, damit eine breitere Nachfrage erkennbar wird.

    Liebe Dank für jeden der sich einsetzt!
    Lea

  39. Anne-Marie:

    Hallo!
    Ich bin seit fast zwei Jahren Vegetarierin, wollte es aber schon seit Ewigkeiten. Meine Mama war total dagegen, und meinte immer, wenn ich im Haus wohne, wo sie kocht, muss ich es auch essen- und mit meiner Mama laesst sich nicht streiten, die ist sehr streng. Ich hab also immer brav mein Fleisch gegessen, es aber so runtergeschluckt, als sei es ein Stueck Metall oder so- und danach geschaudert, schoen theatrikalisch. Irgendwann meinte Mama, na gut, ist halt deine Sache, was du isst. Ha! Ist das erste Mal, das ich auch mal gegen meine Mutter punkte! Hab sie natuerlich lieb und so, ist aber sehr konservativ und will nichts neues.

  40. Toni:

    Was soll den das?!!!
    Das schlimme daran finde ich, das sie erklären, wie ich es Veg* unterjuble, wenn sie es nicht unterstützen, meinetwegen, aber doch nicht erklären, wie man es ihnen unterjubelt, wir jubeln ihnen ja schließlich auch keinen Tofu unter!!!
    Typisch!!!
    Ich bin 13& überzeugte Vegetarierin& das seit 6-7 Jahren.
    Ich wäre damals auch schon ziemlich wütend darüber gewesen…

Leave a comment





*