Welche Tiere darf man essen?

Anlässlich des Welttierschutztages hat die Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV) ein Video von Dr. Ruediger Dahlke freigegeben mit Auszügen aus seinem Vortrag den er dieses Jahr in Winterthur gehalten hat. Er zeigt darin sehr deutlich den Widerspruch zwischen Tiere lieben und Tiere essen auf.

4 comments on this post.
  1. Toni:

    Da hat er recht!

  2. Torsten:

    Ein sehr, sehr guter Vortrag, der unglaublich gut auch meine Gedanken zum Umgang mit Tieren und der Perversion der menschlichen Rasse beschreibt. Wir stellen und quasi über alles, nur Begründen können (bzw. wollen) wir es nicht. Ganz schlimm.

    Aber es bestätigt mich umso mehr in meiner Entscheidung, mit Leib und Seele Vegetarier zu sein.

    VG,
    Torsten von Vollzeitvegetarier.de

  3. Baum98:

    Ich finde auch, dass der Vortrag wirklich gelungen ist! Er bringt die Argumente wirklich gut rüber, wo uns manchmal die Worte fehlen. Einfach schlimm, wie die Allesesser das einfach alles verdrängen…

  4. Christine Dumbsky:

    Mich hat es bei meiner Recherche hierher verschlagen
    bei der Gelegenheit hinterlasse ich hier noch ein Statment zum vegetariersein:

    dazu kann ich auch etwas beisteuern seht mal hier:
    http://www.webparadise.com/Bodypaintingbookings/gastrofach2011/fruechte.html

    Ein anderes Statement als Video und in Worte gefasst hier:

    ++++++++++++ http://www.mausebaeren.com/veggie.html +++++++++++++

    Falls man eine Erklärung braucht – und das ist immer wieder nötig, kann man das wohl genauso weitergeben.

    Also nutzt diesen Link, wenn Euch selbst die Worte fehlen.

    Viele Grüße,
    Christine

Leave a comment





*